Home (ALT+H)Wir (ALT+W)Fotos (ALT+F)Berichte (ALT+B)Links (ALT+L)
Usbekistan ZDF
Zentral-Asien - China
Kirgistan - Tadschikistan
Kirgistan Song-Kul-See
Kirgistan Reittour 2
Kirgistan Reittour 1
Kirgistan
Usbekistan
Österreich bis Usbekistan
Süd-Ost Asien

Taschkent

Stadt der 1000 Brunnen. Parkanlagen an jeder größeren Kreuzung und Brunnen von klein bis rießen groß. Nicht selten sieht man eine Baumwollkapsel als Brunnendesign. Usbekistan ist der 3 größte Baumwolllieferant der wELT. Märkte sind für uns immer Anlaufpunkt Nr.1.
Reges treiben und feilschen zwischen Düften von frisch gebackenen Brot und Schaschlik (Fleischspieß) ein Nationalgericht. Der Markt hat eine Größe von ca. 6 Fußballfeldern. Bauern bieten ihr frisch geerntetes Gemüse, Obst und Gewürze an. Eine Vielfalt das man schon fast überfordert ist. Alles wird wunderschön und schon fast kunstvoll übereinander geschlichtet.
Ein wahrer Genuß nicht nur für das Auge.

Samerkand

Alles neu! Leider, haben die Usbeken heuer im Feber ein ganzes, altes Stadtviertel abgerissen und statt dessen eine Hollywood-Stadt gebaut.Andere Vierteln haben sie mit hohen, modernen Mauern einfach verbaut. Es wird sogar klein Berlin genannt.Statt spielende Kinder und Nachbarn die sich früher auf der Straße unterhielten, fährt jetzt ein gift grüner Shuttle-Zug.Samerkand, der Name alleine ist schon ein besonderer Klang hier ist so viel Geschichte. Eine 2700 Jahre alte Stadt an der legendären Seidenstraße. Die Bauwerke sind wunderschön, fazienierend aber
das Leben rund herum von den Einheimischen machte es früher einfach speziell. Wir waren in einem wunderschönen Guesthouse "Antica". Unser Landy mußte wegen der Größe leider vor dem Tor stehen. Ironischer Weise genau unter dem Schild "Antica".

Endlich sind wir in Usbekistan! Wie die Zöllner, Polizisten und Kinder in einem Land sich Ausländern gegenüber verhalten, genauso ist es! Es wird gelacht und wir sind immer herzlich Willkommen in Usbekistan. In der ersten größeren Stadt NUKUS gab es ziemliche Dieselversorgungsprobleme es war überhaupt kein Thema, das uns ein Einheimischer herum telefoniert hat, an welchen Ende der Stadt es heute welchen gibt. Ein Taxifahrer war sofort zur Stelle und fuhr uns vor. Bei jeder roten Ampel erzählte er den anderen Autofahrern, die Touristen mit dem Land-Rover denen müßte ER vorfahren. Er hatte einen richtigen Stolz!

Chiwa, Buchara

Chiwa, grün-blaue Kuppeln und Minarette strahlen uns entgegen und dazwischen immer wieder von Kindern ein "Hello, hello where are you from"?
Ausria.
Dann ein erstauntes aah Australia Känguru. Wenn wir ihnen dann erklären das Austria unsere Heimat ist, und wir keine Kängurus haben dann haben die Meisten ganz große Augen und meinen dieses Land kennen wir nicht.
Wir haben derzeit Temperaturen von 47 Grad. Besichtigt wird in den frühen Morgen und späten Abendstunden es ist einfach zu heiß.
Wir wollten eigentlich 1 Monat in Usbekistan bleiben, aber für Individualtouristen ist sehr teuer. Man muß sich jede Nacht in einem Hotel registrieren lassen. Somit werden wir leider früher von Usbekistan ausreisen.

Heiße Grüße aus Chiwa und Buchara!

 

 

© 2010 - 2018 by Bianca & Florian Seidner info@expedreisen.at, Design & Hosting by mronet