Home (ALT+H)Wir (ALT+W)Fotos (ALT+F)Berichte (ALT+B)Links (ALT+L)
Thailand 2 ZDF
Zentral-Asien - China
Süd-Ost Asien
Malaysia 2
Malaysia
Thailand 4
Darf ich mich vorstellen
Thailand 3
Laos 2
Thailand 2
Thailand 1
Laos 1

Eine Pracht in Weiß


Es gibt doch immer wieder Bauwerke die einen überraschen. So wie der weiße Tempel RONG KHUN. 
Im Norden von Thailand ein Prachtstück in Mitten eines wunderschönen Parks.
Gebaut wird seit 1998 und wird erst in einigen Jahrzehnten fertig sein. Die Fassade des weißen Wats, das sich im Wasser spiegelt blendet uns so, das wir die Augen kaum offen halten konnten.
Im inneren des Tempels steht eine weiße Buddha-Statue und gegenüber ein Wandgemälde wo man Spiderman, Michael Jackson, Matrix,....und viele aktuelle Themen wie Sucht nach Erdöl, Alkohol und allgemeiner Konsumwahn. Hier war Fotografieren leider verboten.
Dem Künstler ist es gelungen Glaube, Tradition und Probleme unserer Zeit alles unter einen Hut zu bringen, ohne das der Buddismus einen irgendwie billig vorkommt.
Der Künstler hat sich hier wirklich verewigt und (s)ein Lebenswerk geschaffen.

Leider hat das Beantragen vom Jahresvisum nicht ganz so funktioniert wie geplant und somit haben wir unsere Thaimassage Ausbildung auf nächstes Jahr verschoben.
Einreise über Land bekommt man nur ein 14 Tagesvisum und das ist uns definitiv viel zu kurz. Um auf ein Monat zu kommen müssen wir kurz nach Myanmar (Burma) ausreisen um dann nach einer Stunde nach Thailand mit einem neuen 14 Tagesvisum wieder einreisen zu können.
Es war ein komisches Gefühl das Auto in Thailand und wir in Burma.
Staunen überkommt uns jedesmal wenn wir eine Grenze überqueren. In diesen wenigen Metern hat man oft das Gefühl in einer anderen Welt zu sein.
Die Menschen haben eine weiße Paste im Gesicht das als Sonnenschutz dient. Die genaue Zusammensetzung haben wir leider nicht in Erfahrung bringen können.


Reis

gekocht, gedämpft, gebraten, pikant, süß oder scharf. Weißer, brauner, Jasmin, Klebreis, Puffreis.
Reisnudeln dick und dünn in Suppen oder als Beilage, Reismilch zu Mittag und am Abend und das schon seit über 3 Monaten und wir haben immer noch nicht genug davon.


Kurioses Allerlei

Ein Chinese hielt uns für Japaner.

Eine Thailänderin fragte uns im vollen Ernst ob Katzen in Europa auch Miau sagen oder anders?

Ein Italiener in Lhasa war etwas Höhenkrank (was auch zu verwirrtheit führen kann). 3 seiner Kollegen mußten schon ausgeflogen werden und der Rest der Gruppe fuhr laut Plan weiter. Ganz verzweifelt fragte er uns was er machen soll? welche Medikamente? Ob wir welche hätten? Heim fliegen?
Ganz einfach ob wir ihm helfen können. Zum Schluß fragten wir ihn um seine Visitenkarte damit wir in Verbindung bleiben können.
Was stand da drauf DOKTOR DER MEDIZIN.

Ein Touristen Guide in Lhasa fragte uns über unsere Anreise, Weiterfahrt, Auto....einfach alles. Mindestens 10 Minuten lang kamen Fragen über Fragen.
Eine Stunde später stand er mit seiner Gruppe vor unseren Auto wie vor einem berühmten Bauwerk. Er erzählte alles was er über uns wußte. Und dann Fotoapperat raus knips,knips....
Der Potala Palast wurde in diesen Moment sicher nicht weniger oft Fotografiert wie unser Auto.

Das ist nur ein kurzer Auszug von unseren Kuriosen Allerlei einige Geschichten werden erst Zuhause erzählt.
Wir sind wieder in Laos und werden da für ca. 3 Wochen unsere Runde drehen um dann pünktlich zu Weihnachten am Strand zu sein.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Bildern

 

© 2010 - 2018 by Bianca & Florian Seidner info@expedreisen.at, Design & Hosting by mronet